Unter der Woche ist der Planet5 tagsüber ein Restaurant. An den Wochenenden verwandelt sich dieses Restaurant durch freiwilliges Engagement in ein Eventlokal. Statt «en Guete» heisst es dann «rock’n’roll» oder «bounce»! Doch wer steckt hinter dieser Wandlung? 

Fast jedes Wochende verwandelt sich der Planet5 in ein Eventlokal. Dann tritt die ansonsten im Hintergrund gehaltene Bühne durch das Scheinwerferlicht in den Vordergrund. Schlagzeug, Bass- und Gitarrenverstärker werden auf die Bühne geschleppt und der Billardtisch wird zur Licht- und Tonregie umfunktioniert. Und dann heisst es nach «kurzem» Soundcheck: «rock’n’roll» …oder eben «bounce». Wer lässt denn den Planet5 zu einem Eventlokal werden? Es sind Jugendliche und junge Erwachsene aus Zürich. Junge motivierte Menschen, die sich um eine vielfältige Jugendkultur in Zürich kümmern. Sie machen dies organisatorisch, musikalisch und technisch.

Einerseits sind da die Eventgruppen. Sie organisieren die Bands, akquirieren die HelferInnen und gestalten Flyer nach ihrem Gusto, manchmal düster, manchmal bunt, je nachdem ob der Flyer Metalheads oder die Liebhaber einer andern Musikstilrichtung ansprechen soll. Die Eventgruppen sind am Abend selbst vor Ort, empfangen die Bands und schauen, dass die Zeitpläne eingehalten werden. Sie stellen zudem die Backline auf (die Gegenstände, welche auf der Bühne rumstehen und den Ton angeben; vor allem Instrumente und Verstärker) und schauen, dass die HelferInnen kommen und wissen, was es während des Events zu tun gibt.

Der volle Einsatz, welcher so von den Veranstaltern geleistet wird, ist eine bemerkenswerte Leistung. Auch ist es eine interessante Erfahrung als Jugendarbeiter die Jugendlichen in ihrem Event zu begleiten, zu unterstützen und zu sehen wie sie sich engagieren und wie daraus jedes Mal ein stimmiger Abend entsteht. Wer da behauptet die Jungen seien nur träge, irrt sich gewaltig!

Andererseits sind es die KünstlerInnen, die den Abend zum Erlebnis mitgestalten. Oft sind es junge KünstlerInnen im Alter zwischen 16 und 30 Jahren, die mit brachialer Donnergewitter-Musik oder auch sanfteren Tönen die Räume des Planet5 mit Musik füllen. Meist kommen sie für eine kleine Gage und setzen sich so und auch durch ihr musikalisches Engagement für Jugendkultur ein. Dafür erhalten sie die Möglichkeit Bühnenerfahrung zu sammeln. Interessant sind die Auftrittsmöglichkeiten im Planet5 auch, weil die Musik professionell abgemischt wird von den Inhouse-TontechnikerInnen.

Eventlokal Planet5Einen weiteren grossen Beitrag leisten letztlich all die HelferInnen, welche hinter der Bar Getränke ausschenken, am Eingang die Eintritte kassieren oder beim Einrichten oder Aufräumen und Putzen dabei sind.

Ihnen allen sei ein grosser Dank ausgesprochen, ohne euch wäre die Jugendkultur in Zürich nicht so vielseitig, wie sie eben ist. Danke vielmals!

 

Interessiert?

Hat dich auch die Lust gepackt einen Event zu organisieren? Hast du schon lange so eine Idee, die du gerne mal umsetzen möchtest? Es sind nicht nur Konzerte möglich im Planet5, sondern auch Theater, Ausstellungen, Barabende, Discos und vieles mehr. Egal, wie verrückt deine Idee ist, melde dich bei uns und wir schauen, was umsetzbar ist.

Am besten schreibst du eine Mail an: [email protected] oder rufst an unter 044 278 10 70. Weitere Infos erhältst du auch auf der Website: www.planet5.ch

Jürg Suter ist seit Oktober 2016 Jugendarbeiter in der OJA Kreis 5 & Planet5 und unterstützt Jugendliche und junge Erwachsene, die im Planet5 Events organisieren wollen. Mit seinen Erfahrungen als Barkeeper und als Tontechniker bringt er viel Knowhow mit, das er gerne mit den jungen Kulturschaffenden teilt und als ausgebildeter Sozialarbeiter FH hat er auch immer ein offenes Ohr, für alle Lebensaufgaben, mit denen die Jungen sonst noch gefordert sind.

Jugendarbeiter in der OJA Kreis 5 & Planet5

Pin It on Pinterest