In der Moneythek ist guter Rat kostenlos aber wertvoll: Wer Fragen rund ums Thema Geld und Schulden hat, findet hier einfach und rasch kompetente Hilfe. Verschiedene Fachorganisationen bieten jeden Dienstag im Zürcher Niederdorf niederschwellige Auskünfte bei Fragen zu Geldthemen wie etwa Budgetplanung, Schulden oder Betreibungen an. Einfach hingehen und fragen.

Seit Mai 2018 arbeiten wir an einem Projekt mit, das auf den Namen Moneythek hört – wir haben im Blog darüber berichtet. «Es ist zum Thema Geld ein schweizweit einmaliges Angebot, das wir hier in Zürich aufgebaut haben», sagt Gregor Mägerle von der Schuldenprävention der Stadt Zürich. Wie der im Frühsommer aufgenommene Versuchsbetrieb der neuen Auskunftsstelle gezeigt hat, kommen Menschen aus allen Altersgruppen mit ihren Problemen oder Fragen in die Moneythek. Ihre Fragen drehen sich um Zahlungsbefehle, Pfändungen und Betreibungen, aber auch um Budgetplanung, Steuern und Altersvorsorge.

Nach einer befristeten Phase haben wir beschlossen, das Projekt weiter zu führen und somit wird nun jeden Dienstagabend in der PBZ Pestalozzi Bibliothek Altstadt kompetente Unterstützung bei Geldsorgen geboten.

Das liebe Geld…

Der richtige Umgang mit Geld wird uns nicht in die Wiege gelegt, sondern will gelernt sein – lieber früher als später. Was sonst passiert, zeigt die Statistik: Allein im letzten Jahr waren in der Stadt Zürich über 33’000 Menschen von Betreibungen betroffen. Noch viel grösser ist die Zahl jener, die mit Schulden kämpfen und nicht wissen, wie sie es organisieren sollen, damit das Geld für alles reicht. «Ob mit oder ohne Schulden, unser Angebot steht allen zur Verfügung», sagt Gregor Mägerle, «unser Ziel ist es, dass sich ratsuchende Personen ernst genommen fühlen und hilfreiche Tipps und Hinweise zu ihren Anliegen erhalten».

Jede Woche kostenlos und vertraulich

MoneythekDie Moneythek steht jeden Dienstagabend von 16.30 bis 19 Uhr zur Verfügung. Der Treffpunkt ist beim roten Sparschwein. Während der Weihnachtsferien bleibt sie zwei Wochen lang geschlossen. Alle Termine findest du in unserem Veranstaltungskalender.

Die Moneythek steht allen Menschen im Kanton Zürich offen und ist für alle kostenlos. Die Auskünfte werden anonym erteilt und es werden keine Personendaten erfasst.

Wer steht hinter der Moneythek?

Folgende Organisationen stehen hinter diesem neuen Angebot:

In unserer Angebotsdatenbank findest du weitere Organisationen, Links und Angebote zu den Themen Geld, Budget und Schulden.