Am 18. Juni ist es so weit, das 7. Openair Bounce Bounce findet im Schindlergutpark statt. Ein Festival mehr in der Schweiz, denken sich vielleicht einige. Ja, ein weiteres Festival, aber eines der ganz besonderen Art. Organisiert wird dieses Festival von Jugendlichen in Zusammenarbeit mit der  OJA – Offene Jugendarbeit Kreis 6 & Wipkingen und dem Planet5. Auch dieses Jahr gibt es ein super Line up, indisches Essen und vieles mehr. Dieses ehrenamtliche Engagement der Jugendlichen hat uns neugierig gemacht. Wir haben sie getroffen und ihnen ein paar Fragen gestellt, aber seht selbst.

Line Up Openair Bounce Bounce

JAS CRW – 21:30 Uhr
Da brodelt es gewaltig im Schweizer Urban Music Underground. Die mutigen, talentierten und ambitionierten Jungs der JAS CRW sind drauf und dran, die Schweiz mit ihrem Sound zu überrollen. Ihr Erstlingswerk „The Quest of the Brave and the Ambitious“ (2015) liess in der Schweiz eine Bombe platzen. Schweizer Urban Music vom Feinsten.

The Pixel – 19:45 Uhr
Die vierköpfige Indie-Rock Band aus Zürich. Trotz einem Durchschnittsalter von 16 Jahren konnte die Band bereits einige Erfolge feiern. Unter Anderem standen zwei Auftritte im Schweizer Fernsehen auf dem Programm. 2014 siegte The Pixel beim Schweizerischen Jugendmusikwettbewerb und beim Band it. Let’s rock!

Gina Été (solo) – 18:15 Uhr
Gina Étés fast überirdische Stimme umweht von poetischem Underground zieht das Publikum in eine verborgene Sphäre, in der die melancholischen Worte der Sängerin und der eigene Geist sich streifen. Gina Été schickt uns auf unsere ganz eigene, ewige Bahn für die Dauer eines Konzertes. Post-Pop trifft auf Gypsy, World und Chansons.

The Speakers – 17:00 Uhr
Eine Stimme, eine Trompete, ein Keyboard, eine Gitarre, ein Bass und ein Schlagzeug; mit diesen Instrumenten ziehen die jungen MusikerInnen das Publikum in ihren Bann. Funky grooves!

Wir freuen uns auf das Openair und hoffen ihr seid auch mit dabei. Weitere Informationen findet ihr hier www.bouncebounce.ch